The Witcher 3: Wild Hunt (PC, PS4, XOne)

PC, Playstation, Xbox, WiiU usw. alles hier rein!
Benutzeravatar
Sebastian
Site Admin
Beiträge: 388
Registriert: Mo Dez 21, 2015 8:51 pm

The Witcher 3: Wild Hunt (PC, PS4, XOne)

Beitragvon Sebastian » Di Dez 22, 2015 6:19 pm

THE WITCHER 3: WILD HUNT ist ein Rollenspiel mit packender Story und offener Welt, in einem grafisch atemberaubenden Fantasy-Universum voller folgenreicher Entscheidungen und einschneidender Konsequenzen. In THE WITCHER 3 schlüpft der Spieler erneut in die Rolle des Geralt von Riva, dessen Aufgabe es ist, in einer riesigen offenen Welt voller Handelsstädte, Wikinger-Pirateninseln, gefährlicher Gebirgspässe und vergessener Kavernen das Kind aus einer Prophezeiung zu finden...




Benutzeravatar
Sebastian
Site Admin
Beiträge: 388
Registriert: Mo Dez 21, 2015 8:51 pm

Re: The Witcher 3: Wild Hunt (PC, PS4, XOne)

Beitragvon Sebastian » Do Jan 14, 2016 10:21 pm

Es dauert wohl noch einige Zeit, bis ich THE WITCHER 3 durchgespielt habe. Das Problem sind meist irgendwelche ziemlich Zeit-intensive Survival-Games, die ich ja hauptsächlich spiele und dass THE WITCHER grundsätzlich gut 100 Stunden Spielzeit bietet, was für ein Singleplayer-Spiel heutzutage enorm viel Inhalt bedeutet. Dazu kommt ja noch dieses Kartenspiel im Spiel, welches ich aber komplett auslasse. Nichtsdestotrotz versinke ich enorm tief in der Spielwelt, wenn ich spiele, und aus "mal eben ein-zwei Quests absolvieren" können dann ganz schnell mal 6-10 Stunden spielen am Stück werden, ohne dass man es wirklich merkt. Und solche Abende, Teilzeit-Arbeit sei Dank, hatte ich seit Release von TW3 schon einige. Ich denke 100 Stunden habe ich mind. schon investiert (ich habe TW3 über GOG.com gekauft - da sieht man das nicht), und es befinden sich noch 80% Fragezeichen auf der Map, Orte die ich noch nicht erforscht habe. Ich möchte dieses fantastische Spiel einfach nur voll und ganz genießen und reite meistens von Ort zu Ort, weil die Grafik einfach so unglaublich schön ist. Ich habe auch bereits das Add-on HEARTS OF STONE gekauft, jedoch noch nicht installiert. Und es folgt nach dem zweiten Add-on - BLOOD AND VINE - noch mind. ein drittes, welche jeweils noch mal mind. 20 Spielstunden versprechen. Wer richtig viel, verpackt in beste (und performante) Grafik und grandios dramatische Storys (es gibt sehr viele Nebenquests die auch richtig gutes Geschichten erzählen, darum Mehrzahl) haben möchte, der sollte unbedingt zugreifen. Lohnt sich sogar zum Vollpreis, wobei es TW3 oftmals und mittlerweile schon für umme 25€ gibt. Das grundspiel beinhaltet auch ein erstes, kostenloses Add-on (nicht HEARTS OF STONE), welches THE WITCHER 3 einige Wochen nach Release bereits um viele Nebenquests bereichert hat. Trotz harter Konkurrenz (FALLOUT 4 und GTA V) wurde THE WITCHER 3: WILD HUNT in den meisten User-Umfragen (darunter auch das Magazin PC Games) mit großem Abstand zum besten PC Spiel des Jahres 2015 gewählt und ich kann das voll und ganz verstehen und natürlich auch unterstreichen. Ich war schon immer ein THE WITCHER-Fanboy, weil Geralt einfach der dreckigste und coolste Held der Rollenspiel-Welt ist, aber sehe auch objektiv die Schwächen der Vorgänger und verstehe, warum mancher mit Teil 1 und 2 nicht so ganz warm geworden ist. Vor allem die Schlauchlevels haben im zweiten Teil genervt... THE WITCHER 3 hat alle Fehler der vorangegangenen Teile ausgebügelt und um eine riesige frei begehbare und sehr belebte Welt erweitert, die man nicht nur zu Fuß oder im Schnellreise-Modus bereisen, sondern auch mit dem Pferd erkunden kann. Tag-Nacht-Wechsel und ständig andere Wetterbedingungen setzen noch das Tüpfelchen auf das I der atemberaubenden und wunderschönen Spielwelt. Und auch wenn man nicht sehr affin mit Rollenspielen ist (wie ich z.B.), sorgt ein im Vorfeld gut einstellbarer Schwierigkeitsmodus dafür, dass man im Spiel nicht hängen bleibt, sofern man keine zu schweren (auf das Level des Spielers abgestimmte) Missionen annimmt, oder sich mit zu starken Gegnern in der offenen Spielwelt anlegt.

Ich bin schwer begeistert und vergebe Bestwertung! :)

Horror, Action, Entscheidungswege, effektvolle Brutalität, super Quests und Kurzgeschichten, Romantik, Liebe, Sex, Dramatik, offene Welt, atemberaubende Grafik, Crafting, Mini-Games... hier stimmt einfach alles! ;) - Ich fand damals auch GAME OF THRONES nur gut, bzw. habe es weiter geschaut, weil es viel Ähnlichkeit mit THE WITCHER hatte. Schön düster und roh, aber nicht ganz so brutal und Horror-lastig.

Sword of Destiny Trailer:





Alle Cinematic-Trailer:









Zurück zu „Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast