Review: What We Become

What We Become - DVD Blu-ray Cover FSK 16

Kurzinhalt & Trailer:

Noch ist alles friedlich in der beschaulichen Vorstadtsiedlung Sorgenfri. Noch! Denn schon bald brechen Chaos und Wahnsinn in Form eines rasend schnell um sich greifenden Virus über die Vorgärten herein, das vor nichts haltmacht. Die Regierung handelt sofort und riegelt die Häuser hermetisch ab – die unter Zwangsquarantäne gestellten Bürger sind von nun an sich selbst überlassen, während die aggressive Seuche direkt vor ihrer Haustür unaufhaltsam wütet. Zum Schutz vor den blutrünstigen, beißenden Infizierten greifen die Bewohner zu extremen Maßnahmen…

Originaltitel: Sorgenfri

Jahr: 2015

Genre: Zombiehorror

Kinostart:

3D: Nein

Altersfreigabe: ab 16 Jahren – FSK

Produktionsland: Dänemark

Regie: Bo Mikkelsen

Drehbuch: Bo Mikkelsen

Produzenten: Sara Namer, Kenneth D. Plummer, Meta Louise Foldager Sørensen, Louis Tisné

Darsteller: Mille Dinesen, Marie Hammer Boda, Troels Lyby, Benjamin Engell, Mikael Birkkjær, Ole Dupont, Therese Damsgaard, Ella Solgaard, Diana Axelsen, Rita Angela

Kritik:

Von Sebastian Notbom
Prüfungsmedium: deutsche Blu-ray
Mit freundlicher Unterstützung von Capelight Pictures

Mit What We Become bringt uns Capelight Pictures den wohl ersten dänischen Zombiefilm in den deutschsprachigen Raum und dieser kann sich durchaus sehen lassen. Auf dem Cover ist bereits die Rede davon, dass der Streifen den Ausbruch einer Zombiedemie „in bester Fear the Walking Dead-Manier“ zeigt und dieser Aussage kann ich nur zustimmen. Vielleicht nicht ganz so aufwändig produziert, was das Setting angeht (eine dänische Kleinstadt namens Sorgenfri, die unter Quarantäne gestellt wird), aber dennoch in sehr edlen und authentischen Bildern präsentiert.

What We Become - Szenenbild

Die Geschichte handelt von den Bewohnern einer Wohnsiedlung, in deren Nachbarschaft sich merkwürdige Infektionsfälle häufen. Anfangs ahnt natürlich niemand, dass dies der Beginn einer Pandemie ist; doch plötzlich riegelt das Militär die Gegend hermetisch ab und bedroht die ahnungslosen Bürger mit Schusswaffen, die versuchen wollen die Grenzen ihres Stadtteils zu überschreiten. Nachdem auch noch Hausarrest erteilt wird und die Gebäude von ABC-Schutzanzügen tragenden Militärs nach und nach in schwarze Plastikfolie eingehüllt werden, so dass nicht mal mehr Tageslicht hinein dringt, wird aus dem anfänglichen „Abwarten und Tee trinken“ schnell eine ernste Nahrungsmittel-knappheit, die sogar so weit geht, dass das arme Hauskaninchen für ein Gulasch herhalten muss. Irgendjemand muss also etwas unternehmen und zuerst einmal Nahrung besorgen…

What We Become- Szenenbild

Wie der Titel schon andeutet ist What We Become (was wir werden) eher ein Zombiefilm auf emotionaler Ebene. Es geht also in erster Linie darum, wie die Notsituation die Menschen verändert und diesbezüglich funktioniert das ungewöhnliche Werk von Regisseur Bo Mikkelsen (drehte vorher nur Kurzfilme und Dokumentationen) sehr gut. Der einst so hilfsbereite Nachbar erntet nur noch Misstrauen und obwohl einem ehemalige Mitmenschen aus einer Notsituation helfen, haben sie es vielleicht doch letztendlich auf das eigene Hab und Gut abgesehen… und dann endete What We Become recht plötzlich und ließ mich nach einem ziemlich rasanten Finale mit dem Wunsch nach einer Fortsetzung zurück.

What We Become - Szenenbild

Fazit:

Ein authentischer Zombiefilm, der zum Nachdenken anregt. Leider kommt das Ende sehr plötzlich und ist recht offen. What We Become funktioniert aber trotzdem sehr gut als eigenständiges Werk. Wer auf realistischere Darstellungen fiktiver Zombiedemien steht, der kommt an diesem emotionalen und qualitativ hochwertigen dänischen Zombiefilm nicht vorbei.

Wertung: 5 von 6 Punkten

 

DVD / Blu-ray (Verleih & Verkauf)

Der Ton ist sehr gut für Heimkinoanlagen abgemischt. Selbst in actionreicheren Szenen kann man alle gesprochenen Worte noch gut verstehen. Auch die deutsche Synchronisation ist qualitativ sehr hochwertig. Die Bildqualität der von uns geprüften Blu-ray ist, wie erwartet, ziemlich gut. Leider gibt es keine Extras auf den deutschen Veröffentlichungen.

Verleih: Capelight Pictures

Verleihstart: 18.11.2016

Verkaufstart: 18.11.2016

Verpackung: Amaray / Blu-ray Hülle

Discs enthalten: 1

Wendecover: Ja

Schuber: Ja (Pappe mit FSK-Aufkleber)

Ton:
• Deutsch: DD 5.1
• Dänisch: DD 5.1
• Blu-ray: DTS-HD Master Audio 5.1

Untertitel: Deutsch, Englisch

Bildformat: 2,40 : 1

Blu-ray Auflösung: 1080p / 24Hz

Laufzeit: ca. 77 Min. (ca. 81 Min. Blu-ray)

Uncut: Ja

Extras:
• Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*