Review: Tucker & Dale vs Evil

Tucker & Dale vs Evil - Blu-ray DVD Cover FSK 16

Kurzinhalt & Trailer:

Mit den besten Vorsätzen für ein friedliches Männer-Wochenende machen sich Tucker McGee und Dale Dobson auf den Weg zu ihrer Ferienhütte in der Wildnis West Virginias. Als sie auf dem Highway fast mit einer Gruppe College-Kids kollidieren, ahnen die gutherzigen Hinterwäldler nichts Böses. Doch genau das stellt sich ein, als sich beide Gruppen in der Einsamkeit erneut begegnen. Dales schüchterne Einfalt und die Vorbehalte der Studenten gegen das rustikale Äußere der Hillbillies lenken die Ereignisse in eine fatale Richtung. Dass Tucker und Dale die hübsche Allison vor dem Ertrinken retten, interpretiert ihre Clique als Entführungsversuch. Als die properen Camper beginnen, sich gegen die vermeintlichen Psychokiller zur Wehr zu setzen, geraten die Kumpels unfreiwillig in ein Gemetzel – in dem ein Student nach dem anderen auf skurrile Weise das Zeitliche segnet…

Originaltitel: Tucker & Dale vs Evil

Jahr: 2010

Genre: Horrorkomödie, Backwoodhorror, Slasher

Kinostart: 10.02.2011

3D:

Altersfreigabe: ab 16 Jahren – FSK

Produktionsland: Kanada

Regie: Eli Craig

Drehbuch: Morgan Jurgenson, Eli Craig

Produzenten: Morgan Jurgenson, Albert Klychak, Rosanne Milliken, Deepak Nayar, Thomas Augsberger, Mark Ryan

Darsteller: Tyler Labine, Alan Tudyk, Katrina Bowden, Jesse Moss, Philip Granger, Brandon Jay McLaren, Christie Laing, Chelan Simmons, Travis Nelson, Alex Arsenault, Adam Beauchesne, Joseph Allan Sutherland, Karen Reigh, Tye Evans, Bill Baksa, Shaun Tisdale, Sasha Craig, Lara Milliken

Kritik:

Von Sebastian Notbom
Prüfungsmedium: Kino & deutsche DVD

Tucker & Dale vs Evil ist ein vor schwarzem Humor triefendes Teenie-Backwoodhorror-Meisterwerk, das Seinesgleichen sucht. Man kann einfach nicht anders, als mit einem permanent breitem Grinsen dem Treiben der beiden Hillbillies zu folgen und sich dabei mit nihilistischer Wollust daran zu ergötzen, wie die aufgeschreckten Teenager einer nach dem anderen – durch ihre eigene Dummheit – das Zeitliche segnen. Dabei spielt natürlich auch die gute schauspielerische Leistung der einzelnen Darsteller eine große Rolle, die allesamt, zumindest im Genre, recht bekannt sind.

Tucker & Dale vs Evil - Szenenbild

Tucker wird gespielt von Alan Tudyk, den die meisten von euch sicherlich als durchgeknallten Schläger in Ritter aus Leidenschaft kennen. Dale (Tyler Labine) ist aus vielen Serien bekannt. Angefangen bei Akte X, über Invasion und Boston Legal, bis hin zu Reaper (Sock) hat er alle nur erdenklichen Blödelrollen gespielt und augenscheinlich bis zur Perfektion verinnerlicht. Diesen beiden Darstellern schaut man einfach gerne zu, egal was sie spielen… Aber auch in den Reihen der verschreckten Teenager findet man Gesichter aus z.B. Harper’s Island (Brandon Jay McLarenSlasher Staffel 1), Ginger Snaps (Jesse Moss) und einige mehr…
Neben den zahlreichen, wirklich guten Gags sorgen vor allem auch die charmanten Darsteller dafür, dass Tucker & Dale vs Evil über einen enorm hohen Wiedersehenswert verfügt und somit ein Pflichtkauf für alle Genrefans ist, die erstklassik produzierte und geschriebene Horrorkomödien mögen.

Tucker & Dale vs Evil - Szenenbild

Technisch ist diese Backwoodhorrorkomödie, seinen eigenen Ansprüchen entsprechend (Horror in Waldhütte) lupenrein und legt ein ordentliches Tempo vor, was eine enorme Kurzweiligkeit zur Folge hat. Das ist gewissermaßen bemerkenswert, denn bis auf einen Kurzfilm ist dieses ziemlich blutige FSK 16er-Filmvergnügen das Erstlingswerk von Regisseur Eli Craig, der auch das Drehbuch schrieb. Mit diesem Film beweist er, dass er über sehr gute Genrekenntnisse verfügt und stellt gleichermaßen Konventionen geschickt auf den Kopf. Die Gags sind überspitzt aber dennoch realistisch und nachvollziehbar; und niemals lächerlich, bis auf minimale Abstriche unsererseits bezüglich des Finales dieses „missverständlichen Kampfes zwischen gut und gut“.

Tucker & Dale vs Evil - Szenenbild

Fazit:

Bei dieser abgefahrenen Backwoodhorror-Slasher-Granate bleibt kein Auge trocken. Tucker & Dale vs Evil ist eine der besten Horrorkomödien die ich jemals gesehen habe. Ein absoluter Pflichtkauft!

Wertung: 6 von 6 Punkten

 

DVD / BLU-RAY (VERLEIH & VERKAUF)

Die Bild- und Tonqualität, sowie die Ausstattung der hier geprüften deutschen DVD ist definitiv im oberen Bereich anzusiedeln. Auch ein interessantes Making of findet man auf der DVD- sowie Blu-ray-Edition.

Verleih: Planet Media

Verleihstart: 22.06.2011

Verkaufstart: 22.07.2011

Verpackung: Amaray / Blu-ray Hülle

Discs enthalten: 1

Wendecover: Nein

Schuber: Nein

Ton:
• Deutsch: DD 5.1 (Blu-ray: DTS-HD Master Audio 5.1)
• Englisch: DD 5.1 (Blu-ray: DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel: Deutsch

Bildformat: 2,35 : 1

Blu-ray Auflösung: 1080p / 24Hz

Laufzeit: ca. 84 Min. (ca. 89 Min. Blu-ray)

Uncut: Ja

Extras:
• Making of
• Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*