Interview: Gore Verbinski

Interview mit Gore Verbinski

Kurz vor dem Kinostart des grandiosen Horror-Thrillers A Cure for Wellness hatten wir Gelegenheit in Berlin mit dem Regisseur, Drehbuchautor und Oscar-Preisträger Gore Verbinski (Fluch der Karibik 1-3, The Ring, Rango) über sein neustes Werk zu sprechen…

Gore Verbinski wurde 1964 als Sohn eines polnischen Kernphysikers in Oak Ridge, Tennessee, geboren, später übersiedelte seine Familie ins kalifornische San Diego. Schon als Teenager begann sich Verbinski neben seiner Leidenschaft für die Musik auch für den Film zu interessieren, was sich in 8-mm-Filmen widerspiegelte, die er mit seinen Freunden aufnahm. Er begann ein Studium der Filmwissenschaft an der University of California (UCLA) in Los Angeles, das er 1987 erfolgreich mit dem Bachelor of Fine Arts abschloss. Es folgten Musikvideos für alternative Bands wie L7, Bad Religion und Monster Magnet, in den späten 1990ern auch für das DJ-Duo The Crystal Method, ehe Verbinski 1993 in der Werbebranche fußfasste. Der große Erfolg kam zwei Jahre später mit der populären Budweiser-Kampagne, für die er die rülpsenden Budweiser-Frösche kreierte. Seine Werbespots, in denen er auch Michael Jordan für den Sportartikelhersteller Nike in Szene setzte, brachten Verbinski unter anderem vier Clio Awards und den Silbernen Löwen von Cannes ein. Musikalisch betätigte sich Verbinski unter anderem zwischenzeitlich als Gitarrist der Punkbands Little Kings und Daredevils. Bei den Daredevils, die er gemeinsam mit Brett Gurewitz von Bad Religion und Josh Freese von den Vandals gründete, kam es jedoch nicht zu mehr als der Single Hate You, die 1996 veröffentlicht wurde.

Zitat: Wikipedia

Hier geht es zur Filmkritik: A Cure for Wellness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*